Friedhof Boilstädt

Der Friedhof im jüngsten Ortsteil der Stadt Gotha – Boilstädt – besitzt eine Gesamtfläche von ca. 3.700 m².

Nördlich des Friedhofes verläuft die Straße „Am Friedhof“, von der aus der Friedhof durch ein 2-flügeliges Tor betreten wird.

Auf Feld 1 befinden sich ganz am südlichen Ende die ältesten noch erhaltenen Urnengräber, das älteste datiert auf 1944. Die weiteren Urnengräber dieses Feldes stammen aus den Jahren 1981-1988, bilden aber keine geschlossenen Reihen mehr.

Feld 2 und 3 beinhalten Urnengräber aus den 1990er und 2000er Jahren.
Links neben Feld 1 ist 2009 eine neue Urnengrab- Anlage begonnen worden.

Feld 5 umfasst den Bereich der Erdbestattungen. Man findet hier z. Z. 19 Wahlgrabanlagen für Erdbestattungen, das älteste datiert auf 1964 und das neueste auf 1994.
Allerdings fanden hier auch später noch Bestattungen statt, aber nur noch Urnenbeisetzungen.

Als Defizit des Friedhofes in Boilstädt ist das seit 1994 bestehende Verbot von Erdbestattungen auf Grund der anstehenden Grund- und Schichtwasserverhältnisse. /1/

Nach Ausführungen des damaligen Gemeindepfarrers Bellmann waren die in Vorbereitung der Beisetzungen ausgehobenen Gruben in kürzester Zeit mit Wasser gefüllt, so dass die Särge von diesem Wasser beim Absenken aufgetrieben wurden.
Eine entsprechende Meldung an die zuständige Stelle bewirkte Probebohrungen an verschiedenen Stellen und das daraufhin ausgesprochene Verbot von Erdbestattungen in Boilstädt.

Seit 2008 ist in Feld 3 eine Urnengemeinschaftsanlage errichtet.
Sie ist für maximal 10 Urnen ausgelegt, die der Bestimmung nach der Einzelbeisetzung von Urnen unter Anwesenheit der Angehörigen dienen.

Die Auswahl, Pflege, Gestaltung und Unterhaltung der Grabstätte und des jeweiligen Grabmals obliegt der Friedhofsverwaltung. /2/
Für die Pflege des Friedhofes gibt es seit 2006 den Friedhofswart im Ehrenamt. Ihm obliegen der Grasschnitt, der Heckenschnitt, die Pflege der Wege und die Aufsicht auf dem Friedhof als Kontaktperson zur Friedhofsverwaltung.

Öffnungszeiten 
1. Oktober bis 31. März
08:00 Uhr – 17:00 Uhr
1. April bis 30 September
07:00 Uhr – 20:00 Uhr

Sprechzeiten der Friedhofsverwaltung
Hauptfriedhof Gotha

Montag 09:00 – 12:00 Uhr
Dienstag 13:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag 09:00 – 12:00 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten nach vorheriger Terminabsprache
Telefon: 03621/2197 46 oder 03621/22 32 56
Telefax: 03621/22 3389
E-Mail: friedhofsverwaltung@gotha.de

Quellenverzeichnis:
 /1/ Gothaer Heimatbrief 36/2000; Hsg. Heimatkreis Gotha- Stadt und Land
 /2/ Friedhofssatzung Gotha

Übersicht Grabarten (Flyer der Stadtverwaltung Gotha)
Erdbestattungen sind in Boilstädt aufgrund der Grundwasserverhältnisse, derzeit nicht möglich.

Menü

Bei auftretenden Fragen können Sie uns gerne unter

03621/30 87-0 kontaktieren.

Wir helfen Ihnen gerne weiter !